Team

Unser Team arbeitet seit 2005 in enger Zusammenarbeit mit dem Regensburger Verein für sozialwissenschaftliche Beratung und Forschung e. V. (SoWiBeFo) und engagiert sich dort für die Umsetzung sozialer Innovationen.

Portrait Alexander

Alexander Krauss – Geschäftsführer

Arbeitsschwerpunkte: Quantitative und qualitative Methoden der Evaluation, Organisationsentwicklung, Innovationsberatung und Prozessbegleitung, Bildung und Migration, Supervision und Coaching, Personalentwicklung, Kompetenzenbilanz-Coaching
Abschluss: M.A., Studium der Politikwissenschaft, Geschichte und Soziologie an der Universität Regensburg

Beruflicher Werdegang (Download)

Email: krauss@isob-regensburg.net

Portrait Rebecca

Rebecca Weidenhiller – wissenschaftliche Mitarbeiterin

Arbeitsschwerpunkte: Projektbegleitung, Übersetzungsarbeit, Evaluation, Unterstüztung bei Berichterstellung

Beruflicher Werdegang (Download)

Email: weidenhiller@isob-regensburg.net

Portrait Alice

Dr. Alice Buzdugan – wissenschaftliche Mitarbeiterin

Arbeitsschwerpunkte: Begleitung von Maßnahmen zur Qualitätssicherung und Evaluation von Projekten, Internationales Projektmanagement, Interkulturelle Beratung und Training mit Schwerpunkt auf Südosteuropa, Training und Moderation von Klein- und Großgruppen

Beruflicher Werdegang (Download)

Email: buzdugan@isob-regensburg.net

Stephanie Reiner – wissenschaftliche Mitarbeiterin

Arbeitsschwerpunkte: Organisationsentwicklung in lernenden Organisationen, digitales und agiles Lernen in kleine und mittelständische Betriebe, Innovationsberatung und Female Entrepreneurship, Personalentwicklung, Training und Moderation von Klein- und Großgruppen, quantitative und qualitative Evaluationsmethoden und agile Designmethoden

Beruflicher Werdegang (Download)

Email: reiner@isob-regensburg.net

Jakob Haimerl – wissenschaftliche Hilfskraft

Arbeitsschwerpunkte: Gestaltung und Produktion von Medien, Website-Design und Social Media, Content-Entwicklung, Administration der IT-Systeme, Mitwirkung in den Forschungsprojekten

FREIE UND EHEMALIGE MITARBEITENDE

Nach ihrer Promotion in der deutschen Sprachwissenschaft absolvierte sie eine Zusatzausbildung zur Sprecherzieherin und war als Lehrbeauftragte für die Fachgebiete Rhetorik, Stimmbildung, Phonetik und Sprechwissenschaft tätig. Sie ist langjährig in der Ausbildung von Fachkräften in der sozialen und pädagogischen Arbeit tätig und arbeitet mit Schüler*innen mit Fluchterfahrung und Migrationshintergrund. Seit 2020 unterstützt sie ISOB als interkulturelle Kommunikationstrainerin und Expertin für „Didaktik in der Arbeit mit Migrierten“ in der Konzeptentwicklung von transnationalen Bildungsprojekten. 

Dr. Karoline Stürmer ist Biologin und Wissenschaftsjournalistin. In 2007 bis 2008 war sie Teil der Expedition ANT-XXIV/2 auf dem deutschen  Forschungseisbrecher „Polarstern“. Ihr Jugendbuch „Pole, Packeis, Pinguine“ war 2008 für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert. Darüber hinaus hat sie als Managerin Public und Investor Relations in einem börsennotierten BioTech Unternehmen gearbeitet und ein New Crafts Unternehmen gegründet. 

Dr. Thomas Stahl gründete 1990 die ISOB Dr. Stahl und war von 2003 bis 2008 Geschäftsführer von ISOB. Als Industriesoziologe leistete er für die EU in den Programmen ADAPT und Employment sowie zahlreichen Modellversuchen des BiBB Pionierarbeit in der Zusammenarbeit von Bildungsdienstleistern und KMU. Zudem entwickelte er ein Konzept zur Entwicklung der lernenden Region. Als Professor für Human Resources Development am College of Europe in Brügge vermittelte er diese Konzepte an zahlreiche Nachwuchsführungskräfte aus ganz Europa.

Nach dem Studium der Pädagogik, Psychologie, Soziologie und Politikwissenschaften engagierte er sich als Trainer, Projektleiter und Bildungsberater. Seit 1992 war er wissenschaftliche Mitarbeiter und übernahm in 2003 bis 2020 die Geschäftsführer bei ISOB.  Seine Aufgaben lagen in den Evaluation der Arbeitsmarktförderung, der wissenschaftlichen Begleitung und Evaluation von Modellversuchen und Innovationsprojekten des Bundesministeriums für Berufsbildung (BiBB), der Bund-Länder-Kommission für Bildungsplanung (BLK) und des europäischen Förderprogramms Leonardo da Vinci.  Seine Arbeitsschwerpunkte lagen im Bildungsmarketing, der Qualitätssicherung der Weiterbildung, soziale Wirtschaftsbetriebe, Lernortkooperation, lernende Region und in der Evaluation von arbeitsmarktpolitischen, berufspädagogischen und sozialpolitischen Interventionen.

Nach ihrem Studium in der Germanistik und Soziologie an der Universität Regensburg arbeitete sie als Dozentin in der Erwachsenenbildung und als Redakteurin in der Entwicklung von anwendungsorientierten Informations-, Beratungs- und Lernsystemen (LMS). Seit 1996 war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin und übernahm in 2003 bis 2016 die Geschäftsführung bei ISOB. Ihre Arbeitsschwerpunkte lagen in der methodisch-didaktischen Konzeption von neuen Lernmedien in der Berufsbildung, der Unternehmensberatung, Organisations- und Personalentwicklung. Sie engagierte sich für die qualitative Evaluation nationaler und europäischer Programme, der Netzwerkevaluation (u. a. EQUAL) und der wissenschaftlichen Begleitung von Modellversuchen.