EVALUATIONSAUFTRAG

Pandemieabwehr unter Einsatz digitaler Medien und Technologien in der Hochschul- und Berufsbildung (PRUDMET)

Förderinformationen

ErasmusLogo

Projektdauer: 01.05.2021 – 30.04.2023

Projektkonzept

Ausgangslage

Vor der Covid-19-Pandemie wurden im Hochschulbereich zwar zunehmend digitale Medien für das Lernen eingesetzt (z.B. PowerPoint oder Online-Lernplattformen), allerdings hat sich das Spektrum an Technologien stark erweitert. Beispielsweise müssen fast alle Hochschulmitarbeitende videokonferenzgestützte Unterrichtsräume nutzen und integrieren Videopräsentationen in ihren Lernmodulen. Diese Änderungen wurden ad hoc vorgenommen, ohne dass die Schulung und die Überlegungen zur Gestaltung und zu den pädagogischen Auswirkungen der Technologieeinführung ausreichend waren. Darüber hinaus besteht der Druck, Technologien auf eine Art und Weise zu nutzen, die von den Hochschulen nicht vorhergesehen wurde. Folglich braucht es kompetenzbildende Maßnahmen, um diesen Veränderungsprozess zu unterstützen.

Zielgruppen und deren Nutzen

Das Projekt PRUDMET richtet sich an Hochschulemitarbeitende, die ihre Digitalkompetenzen erweitern und vertiefen möchten. Sie sollen Kompetenz im Umgang mit einer breiteren Palette digitaler Medien und Technologien und die Fähigkeit erwerben, diese in die Gestaltung ihrer Lehrprogramme einzubinden, damit sie die größtmögliche Wirkung entfalten können.

Projektziel

Das Projekt PRUDMET befasst sich mit der Notwendigkeit, das Hochschulpersonal dabei zu unterstützen, eine breitere Palette digitaler Medien und Technologien zu beherrschen und sie in ihre Lehr- und Lernprogramme einzubinden. Aufbauend auf der Arbeit anderer Projekte, die sich mit digitaler Medienkompetenz befassen, und unter Verwendung von Workshops, Mentoring und Online-Videoguides werden Maßnahmen zur Unterstützung des Hochschulpersonals entwickelt.

Rolle von ISOB

ISOB unterstützt als externe wissenschaftliche Begleitforschung zur Unterstützung der internen Qualitätssicherung, fördert die Selbstevaluation des Projektteams und bewertet die Qualität der Projektimplementation.

Produkte und geplante Veröffentlichungen

  • Kompetenzmatrix für die Gestaltung und den Einsatz von digitalen Medien und Technologien in der Hochschullehre
  • Workshops und Handbuch zur Unterstützung von Ausbildern
  • Workshops, Mentoring-Prozess, Video-Leitfäden und Online-Portal

Partnerschaften

Verbundpartner

  • UK (Projektkoordination): University of Gloucestershire
  • Slowenien: International School for Social and Business Studies
  • Spanien: Universidad de Alicante
  • Litauen: Vytauto Didziojo Universitetas

Webseite und Soziale Netzwerke

Die Projektergebnisse stellen wir Ihnen gerne auf Anfrage zur Verfügung. Für weitere Informationen wenden Sie sich gerne an unser Team.