Projekte

Wir entwickeln, begleiten und evaluieren innovative Projekte. Seit 1990 haben wir neben  Programmbegleitungen und Evaluationsstudien in unserer Ideenwerkstatt über 50 Projektideen förderfähig formuliert und aktionsforscherisch unterstützt.

ISOB begleitet Transformationsprojekte in strukturschwachen Gebieten in Europa. Ein Arbeitsschwerpunkt liegt in der Weiterentwicklung der ostbayerischen Region, insbesondere im Bereich des lebenslangen Lernens und der Netzwerkbildung von regionalen Akteur:innen.

Regionalförderung

In der Entwicklungspartnerschaft FAIR plus wurde ein Netzwerk aus verschiedene Organisationen und Betrieben der Stadt und Region Nürnberg gebildet, das Methoden und Konzepte zur Überwindung von Diskriminierung und Ungleichheiten am Arbeitsmarkt entwickelte und erprobte. FAIR plus leistet damit einen Beitrag zur integrationsfördernde Arbeitsgestaltung.

Wir hatten die Idee, die entwickelten Lerninhalte für touristische Kompetenzen in einem Bildungskoffer zusammenzustellen. Der Bildungskoffer beinhaltet Skripte, Bücher, CD-ROMs und auch Bildungsgutscheine, die Entwicklungspartnerschaften in erster Linie für tourismusinteressierte, arbeitslose Menschen ansprechen und geringqualifizierte Beschäftigte in der Tourismusbranche weiterzuqualifizieren, um deren Arbeitsplätze langfristig zu sichern.

So_WirtS! steht für eine neue Kooperationsform der Systeme Wirtschaft und Soziales. Die Entwicklungspartnerschaft So_WirtS! entwickelte Ansätze zur Bearbeitung von Arbeitsmarktproblemen, in dem Unternehmen und Sozialträger aus Worms akute Probleme im Dialog identifizierten, Ideen für deren Lösung entwickelten und diese innerhab von Projekte praktisch erprobten

Wir haben die regionalen Akteur:innen unterstützt die „Lernende Region“ Schwandorf aufzubauen. In den Bereichen Weiterbildungsberatung für Erwachsene, Arbeissuchende und Unternehmen steht den Unternehmen und Bürger:innen der Region dadurch eine leistungsfähige Unterstützung für ihr lebenslanges Lernen zur Verfügung.

Wir haben einen marktführenden Bildungsdienstleister dabei unterstützt, das Wissen der Mitarbeiter:innen besser zu nutzen, um das Produktportfolio wechselnden politischen Rahmenbedingungen anzupassen und Innovationsfähigkeit im Unternehmen systematisch zu verankern. Wir haben dabei kollegial mit einem hoch innovativen Kreis von Expert:innen des Programms „Lernkultur Kompetenzenentwicklung“ zusammengearbeitet und verallgemeinerbare Erkenntnisse und Empfehlungen zur Organisationsentwicklung zukunftsfähiger Bildungsdienstleiter erarbeitet.