Europäisches, virtuelles Designstudio für interaktives Industriedesign (EINstudio)

Förderinformationen

Projektdauer: 01.12.2021 – 01.06.2024

Projektkennziffer: D KA220-HED-12350878

Förderrichtlinie: KA220-HET – Cooperation partnerships in higher education

Projektkonzept

Ausgangslage

Das Designstudio ist ein physischer, sozialer und kultureller Ort, an dem die Studierenden die Praxis der realen Welt simulieren können, ohne die damit verbundenen Risiken und mit fachkundiger Unterstützung von Tutor:innen. Parallel zur rasanten Entwicklung der Kommunikationstechnologien kommen mittlerweile in jeder Phase des Designprozesses digitale Medien zum Einsatz. Auf diese Weise ist die Ausbildung jederzeit und überall zugänglich geworden, und die traditionellen Methoden sind allmählich in den Hintergrund getreten.

Zielgruppen und deren Nutzen

Das Projekt EINstudio richtet sich an Hochschullehrende des Industriedesigns, die verstärkt digitale Medien und innovative Designtechnologien in ihrer Lehre einsetzen möchten. Es soll ein virtuelles Designstudios entstehen, das Studierenden, Lehrenden und Expert:innen eine kollaborative Arbeitsumgebung bietet, um gemeinsame Projekten umzusetzen und interdisziplinär zusammenzuarbeiten.

Projektziel

Das Projekt EINstudio hat zum Ziel, ein europäisches virtuelles Designstudio für Industriedesign an Hochschulen zu schaffen, um verschiedene technologische und pädagogische Aspekte und die Praktiken der physischen Welt der Designkultur zusammenzubringen. Konkret soll das Projekt die virtuelle Industriedesign-Kompetenz der Studierenden verbessern und den internationalen und interkulturellen Austausch stärken.

Rolle von ISOB

ISOB leitet die interne Qualitätssicherung, koordiniert die Datensammlung und Analyse der Nutzerrückmeldungen. ISOB unterstützt ebenfalls in der Dissemination.

Produkte und geplante Veröffentlichungen

  • Einrichtung eines nachhaltigen, europäischen virtuellen Designstudio für Industriedesign und Schaffung eines virtuellen Materiallabors sowie Integration von Augmented-Design-Lösungen zur Vermenschlichung der vorgeschlagenen Industriedesignkonzepte
  • Pilotierung und Durchführung von Workshops zur Ausbildung digitaler Kompetenzen im Bereich der virtuellen Mechanismen und Produktions- und Designmethoden
  • Erstellung eines Leitfadens für virtuelle Industriedesignstudios, der auf die Nachhaltigkeit der Ergebnisse ausgerichtet ist
  • Etablierung eines transnationalen Netzwerks für Industriedesign

Partnerschaften

Verbundpartner

  • Türkei: Gazi Universität
  • Portugal: Storytellme, Unipessoal Lda.
  • Portugal: Universidade Da Beira Interior
  • Spanien: Universidad De Alicante
  • Deutschland: Institut für sozialwissenschaftliche Beratung GmbH

Webseite und Soziale Netzwerke

Die Projektergebnisse stellen wir Ihnen gerne auf Anfrage zur Verfügung. Für weitere Informationen wenden Sie sich gerne an unser Team.