Das neue Studienprogramm MHELM (Weiterbildungsprogramm Führung und Management im höheren Bildungsbereich) wurde von Januar bis Juni 2021 erfolgreich getestet.

Wir freuen uns, dass der postgraduale Studiengang gerade von der Nationalen Agentur für Qualitätssicherung in Bildung und Forschung akkreditiert wurde!

Weitere Informationen finden Sie auf der Projektwebsite.

Das Erasmus+ Projekt MHELM hat am 29. Mai 2021 einen Beitrag auf der Konferenz „Trends und Perspektiven von Management-Entwicklung unter Beachtung der globalen Herausforderungen“ geleistet. Die Konferenz wird von der Kherson State Agrarian Economic University in der Ukraine organisiert.

Im Rahmen des Erasmus+ Projekts MHELM fand ein Online Workshop statt, in dem die Teilnehmenden ein breites Spektrum von Managementtools und Webplattformen kennenlernten. Unsere wissenschaftliche Mitarbeiterin, Dr. Alice Buzdugan, übernahm die Evaluation und Moderation des Workshops.

Im Rahmen des Erasmus+ Projekts MHELM fand vom 17. bis zum 20 November 2020 eine Train-the-Trainer Schulung satt. 

Die Schulung richtete sich vor allem an Leiter:innen und Manager:innen an Universitäten und Personen aus ähnlichen Einrichtungen angesprochen, wie Rektor:innen, Dekan:innen, Verwaltungsleiter:innen und akademisches Personal mit Führungsverantwortung. Unsere wissenschaftliche Mitarbeiterin, Dr. Alice Buzdugan, übernahm einen Teil dieser Schulung und vermittelte verschiedene Arten von Coaching.

Vom 18. bis 22. Mai 2020 fand eine Schulung im Erasmus+ Projekt MHELM zum Thema „Entwicklung der Hochschulstrategie in regionaler Perspektive“ statt.

Das Erasmus+ Projekt MHELM hat zum Ziel, ein zielgruppengerechtes und innovatives Weiterbildungsprogramm für das Führungspersonals im höheren Bildungsbereich an moldauischen Universitäten zu entwickeln, einzuführen und an andere Universitäten in der Region zu transferieren. ISOB übernahm die inhaltliche Ausgestaltung des Seminars, an dem Vertreter:innen der Partneruniversitäten teilnahmen. 

Am 23. April 2020 traf sich das Team des Erasmus+ Projektes MHELM zu einem Koordinierungstreffen, um über die Aktivitäten zu diskutieren, die Fortschritte zu bewerten und nötige Projektmaßnahmen zu ergreifen, die durch die Covid-19 Pandemie verursachten Herausforderungen minimieren. ISOB übernahm im Projektmeeting die interne Qualitätssicherung.

6/6