Entwicklung eines Expertinnen-Team von Peers für weibliches Unternehmertum (X-TEAM FEM)

Förderinformationen

Projektdauer: 01.03.2022 – 31.08.2023

Projektkennziffer: 2021-2-PT01-KA210-ADU-000048513

Förderrichtlinie: Partnerships for cooperation and exchanges of practices

Projektkonzept

Ausgangslage

Frauennetzwerke dienen zum Erfahrungsaustausch und zur gegenseitige Unterstützung. Zur gezielten Wissensvermittlung und kollegialen Kompetenzaufbau benötigt es allerdings pädagogische Fähigkeiten sowie erweiterte Beratungs- und Gesprächskompetenzen. Darüber hinaus braucht es organisationale Rahmenbedingungen die eine kollegiale Lernkultur ermöglichen. 

Zielgruppen und deren Nutzen

Das Projekt XTEAM-FEM richtet sich an die Mitglieder, also Unternehmerinnen, Selbstständige und innovativen Frauen des Portugiesischen Frauennetzwerk „Mulheres a Obra“. Das Projekt soll die eigenen Ressourcen zur sozialen Unterstützung und kollegialen Wissenstransfer innerhalb des Netzwerkes stärken. 

Projektziel

Das Projekt XTeam-FEM hat zum Ziel, Rahmenbedingungen zu entwickeln, damit die Online-Gemeinschaft von Unternehmerinnen im Portugiesischen Frauennetzwerk „Mulheres a Obra“, die anderen Unternehmerinnen im Netzwerk professionell beraten, kollegial begleiten und schulen. Die Gemeinschaft nutzt die kollektive Organisation für gemeinsame Zwecke und fördert den Austausch von Wissen, Erfahrung und Fachkenntnissen in den folgenden Bereichen: Unternehmensführung, digitales Marketing und Vertrieb, soziale und ökologische Verantwortung sowie gemeinsame Arbeit unter Gleichgesinnten. 

Rolle von ISOB

ISOB leitet die interne Qualitätssicherung, koordiniert die Datensammlung und Analyse der Nutzerrückmeldungen. ISOB unterstützt ebenfalls in der Dissemination und beteiligt sich an der Entwicklung der Lern- und Trainingsmaterialien.

Produkte und geplante Veröffentlichungen

  • Rekrutierung eines Teams von Unternehmerinnen, die die Grundlage der Wissensgemeinschaft bilden werden
  • Organisation eines transnationalen Boot Camps sowie einer Konferenz und einer Geschäftsmesse über weibliches Unternehmertum
  • Entwicklung von frei zugänglichen Online-Lerninhalten durch das Team und Erstellung eines Handbuchs über nachhaltiges weibliches Unternehmertum

Partnerschaften

Verbundpartner

  • Portugal: Mulheres a Obra – MAO4Action (Projektkoordinator)
  • Portugal: Storytellme, Unipessoal Lda
  • Deutschland: Institut für sozialwissenschaftliche Beratung GmbH

Webseite und Soziale Netzwerke

Die Projektergebnisse stellen wir Ihnen gerne auf Anfrage zur Verfügung. Für weitere Informationen wenden Sie sich gerne an unser Team.