Im Rahmen des Erasmus+ Projektes DigiVET findet ein vier Wochen Sprint (30. September 2021, 7. und 21. Oktober 2021) zur Konzeption und Produktion von digitalen Lernmedien statt.

Das Erasmus+ Projekt DigiVET hat zum Ziel, die Nutzung und Produktion digitaler Lernmedien in KMU zu fördern, indem es „Coaches für digitales Lernen ausbildet, die ihr Wissen an das innerbetriebliche Bildungspersonal weitergeben. Unsere wissenschaftliche Mitarbeiterin, Stephanie Reiner, übernimmt bei ISOB die Rolle als „Coach für digitales Lernen“.

Hier können Sie sich anmelden.

Im Erasmus+ Projekt LaboTrans fand im August 2021 ein Webinar zum Thema „Ein neuer Weg zur Verbindung von Angebot und Nachfrage nach Hochschulabsolvent:innen mit Behinderung“ statt. LaboTrans entwickelt eine innovative Online-Trainingsmethodik für Menschen mit Behinderungen, damit sie in einem gamifizierten Lernprogramm überfachliche und soziale Kompetenzen ausbilden können. ISOB übernimmt im Projekt die interne Evaluation.

Im Webinar wurden die erzielten Ergebnisse aufgezeigt und gemeinsam mit Expert:innen diskutiert: Inwieweit fördert das entwickelte Lernprogramm die Beschäftigungsfähigkeit der Zielgruppe? Mit welchen weiteren Maßnahmen lassen sich Kompetenzen ausbilden? Was sind weitere Anwendungsfälle? Wie kann ein gemeinsamer Fahrplan aussehen?

Hier finden Sie weitere Informationen zum Webinar.

Im Erasmus+ Projekt LaboTrans fand im Juli 2021 ein Webinar zum Thema „Innovation beim eLearning für die Eingliederung von Arbeitslosen mit Behinderungen“ statt. LaboTrans entwickelt eine innovative Online-Trainingsmethodik für Menschen mit Behinderungen, damit sie in einem gamifizierten Lernprogramm überfachliche und soziale Kompetenzen ausbilden können. ISOB übernimmt im Projekt die interne Evaluation.

Im Webinar diskutierten die Teilnehmenden, welche Bedarfe an neue Online-Lernmethoden für Menschen mit Behinderung bestehen und welche Verbesserungsmöglichkeiten sowie Herausforderungen für die Zukunft es gibt. Zudem wurden im Webinar die bisherigen Ergebnisse aus dem Projekt LaboTrans vorgestellt.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Webinar.

Am 29. Juli 2021 fand ein Schnupperworkshop für das Erasmus+ Projekt DigiVET, organisiert vom Cluster für Mechatronik & Automation (Bayern Innovativ) statt. ISOB übernimmt im Schnupperworkshop die Moderation und Evaluation.

Hier können Sie sich kostenlos anmelden.

Im Juli 2021 stellt Nuria Escuin das Projekt ARVET auf der Konferenz von FUNDEUN vor. Das Projekt ARVET hat zum Ziel, ein innovatives digitales Werkzeug zu entwickeln, das der Gruppe der Auszubildenden mit Behinderungen die autonome Ausführung von Lern- und Arbeitsaufgaben in der Berufsbildungspraxis erleichtert. ISOB übernimmt im Projekt die interne Qualitätssicherung. 

Auf der Veranstaltung gibt es mehrere Projektvorstellungen und Vorträge zum Thema „betriebliche Bildungsarbeit“, u.a. auch die Europäische Plattform für Erwachsenenbildung (EPALE) und ein „Round Table for Vocational Training“.

Hier finden Sie weitere Informationen zur Veranstaltung.

Das Erasmus+ Projekt MHELM hat am 29. Mai 2021 einen Beitrag auf der Konferenz „Trends und Perspektiven von Management-Entwicklung unter Beachtung der globalen Herausforderungen“ geleistet. Die Konferenz wird von der Kherson State Agrarian Economic University in der Ukraine organisiert.

Im Rahmen des Erasmus+ Projektes DigiVET finden aktuell nationale Multiplier-Events statt.

In Slowenien nahmen über 45 Teilnehmende im Webinar teil. Sie bekamen einen Einblick in die Ziele und aktuellen Ergebnisse des Erasmus+ Projekts DigiVET und bekamen die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch vorgestellt. Auch ISOB plant Multiplier-Events in Deutschland. Die Informationen zu den geplanten Veranstaltungen werden in den nächsten Woche öffentlich.

Am 21. Mai 2021 findet um 11:00 – 12:00 Uhr ein Webinar zum Thema „Alternative Finance for Entrepreneurs“ statt. Das Webinar wird im Rahmen unseres Erasmus+ geförderten Projekts DIFME organisiert.

Hier kommen Sie zum Webinar.

(Nachtrag: Hier kommen Sie zur Aufzeichnung des Webinars.)

Am 10. Mai 2021 findet um 14:30 – 16:00 Uhr ein Webinar zum Thema „Alternative Finance for Entrepreneurs“ statt. Das Webinar wird im Rahmen unseres Erasmus+ geförderten Projekts DIFME organisiert.

Hier kommen Sie zum Webinar.

(Nachtrag: Hier kommen Sie zur Aufzeichnung des Webinars.)

Am 29. April 2021 findet um 18:00 – 19:30 Uhr ein Webinar zum Thema „Navigating Data Analytics – Machine Learning Insights“ statt. Außerdem wird um 15:30 – 16:30 Uhr ein Netzwerktreffen mit dem Titel „Online networking for entrepreneurs“ stattfinden. Die Online-Veranstaltungen werden im Rahmen unseres Erasmus+ geförderten Projekts DIFME organisiert.

Im Online Networking-Treffen werden Johan van der Meulen von 8D Games und Lennard Drogendijk von Business Development Friesland und Inqubator Leeuwarden teilen ihre Tipps und Tricks und erzählen, wie der Aufbau ihrer Netzwerke zum Wachstum ihrer Unternehmen beigetragen hat. Anschließend haben Sie die Möglichkeit, Ihr eigenes Netzwerk auszubauen!

Hier können Sie am Webinar teilnehmen. Hier können Sie am Netzwerktreffen teilnehmen.

(Nachtrag: Hier kommen Sie zur Aufzeichnung des Webinars. Hier kommen Sie zur Aufzeichnung des Netzwerktreffens.)

20/69