In der Seminarreihe „Gestaltung digitaler Inhalte für Marketing & Kommunikation“ der Strategischen Partnerschaft Sensorik e. V. konnten Teilnehmer ihre Medienkompetenz in der Vermarktung digitaler Inhalte erweitern. Unsere Kollegin Stephanie Reiner unterstützte das Sensorik Cluster bei der Moderation der Seminarreihe und übernahm den Teil der „Co-Creation“.

Die Seminarreihe bestand aus insgesamt 5 Modulen:

  • Digitales Marketing
  • Digitales Storytelling
  • Podcasting/Vodcasting
  • Co-Creation
  • Social-Media-Marketing

Unsere Mitarbeiterin moderierte das Modul „Co-Creation“ am 31. März 2022. Dabei ging es inhaltlich um digitale Ökosysteme, die Nutzung von Zielgruppen und den Bottom-Up Wissensaustausch in Unternehmen.

Hier kommen Sie zum Flyer zur Seminarreihe.

Am 24. März 2022 findet von 13:00 Uhr bis 17:30 die EPALE und Erasmus+ Konferenz statt. Die Online-Konferenz steht unter dem Motto „Life Skills im Fokus der Erwachsenenbildung“.

Life Skills sind Bausteine für Unabhängigkeit und Selbstwirksamkeit. Sie setzen sich aus unterschiedlichen Fähigkeiten zusammen, die es Erwachsenen ermöglichen, lebenslang zu lernen und Probleme zu lösen.

Um Ziele wie die Klimawende oder den digitalen Wandel zu erreichen, ist das Lernen neuer Kompetenzen unumgänglich. Die Erwachsenenbildungsangebote im Rahmen des Erasmus+ Programms haben somit maßgeblichen Einfluss auf die Zukunft Europas.

Hier kommen Sie zum Konferenzprogramm.

Hier kommen Sie zur Anmeldung.

Im Rahmen unseres Erasmus+ geförderten Projekts DigiVET fand eine Informationsveranstaltung zu einem geplanten Workshop im Überbetrieblichen Bildungszentrum in Ostbayern (ÜBZO) statt. Wir haben vor, einen mehrteiligen Workshop zum Thema Medienproduktion zu veranstalten, der sowohl Online- als auch Präsenz-Anteile hat.

Das Projekt DigiVET hat zum Ziel, die Nutzung und Produktion digitaler Lernmedien in KMU zu fördern, indem es „Coaches für digitales Lernen ausbildet, die ihr Wissen an das innerbetriebliche Bildungspersonal weitergeben. ISOB ist für die interne Evaluation und die Qualitätssicherung im Projekt DigiVET verantwortlich und hilft bei der zielgruppengerechten Verbreitung der Projektergebnisse.

Hier kommen Sie zur Website von ÜBZO.

Im Februar werden wir die Projektergebnisse unseres Erasmus+ geförderten Projekts Digital Script im Netzwerk der Kompetenzenbilanz vorstellen. ISOB übernahm im Projekt die wissenschaftliche Begleitforschung.

Die Kompetenzenbilanz ist die führende Coaching-Methode für potenzialorientiertes systemisches Karrierecoaching und individuelle Standortbestimmung. Sie unterstützt Menschen dabei, den eigenen Karriere- und Berufsweg aktiv zu gestalten. Im Rahmen der angebotenen Fortbildungen erhält man einen umfangreichen Methodenkoffer, um stringent strukturierte Coachings mit zuverlässig hoher Beratungsqualität durchzuführen.

Hier kommen Sie zur Kompetenzenbilanz.

Unsere wissenschaftliche Mitarbeiterin, Stephanie Reiner, ist Ende Januar in der Hochschule für angewandtes Management eingeladen, um unsere Arbeitsergebnisse im Projekt Digital Script zu transferieren. ISOB übernahm im Projekt die wissenschaftliche Begleitforschung.

Die Hochschule für angewandtes Management entwickelt Startups zu erfolgreichen Unternehmen bzw. fördert etablierte Unternehmen, so zu handeln wie Startups. Im Fokus der Akademie steht die Kompetenzenentwicklung. Im Remote-Workshop „Startup Coach Academy“ werden Grundlagen von Coaching und Beratung sowie Teamentwicklung und Tools und Vorgehensmodelle vermittelt, die Startup Coaches in der Arbeit mit Ihren Gründer:innen und Teams anwenden können. Von uns bekommen die Teilnehmende „Storytelling“ als Methode für Coaching und Transformationsprozesse vorgestellt.

Hier finden Sie weitere Informationen zur „Startup Coach Academy“.

Die dreiteilige Workshopreihe mit „Bayern Innovativ“ wurde erfolgreich durchgeführt und wurden von den Teilnehmenden als hilfreich und nützlich empfunden.

In 2022 plant ISOB weitere Workshops in Netzwerkorganisationen, u.a. gemeinsam mit dem Institut für Bildung und Personalentwicklung (IBP), dem größten Bildungsinstitut im Gesundheitsbereich in Ostbayern, sowie dem Überbetrieblichen Ausbildungszentrum in Ostbayern (ÜBZO), dem kompetenten Partner für Aus- und Weiterbildung in der Wissensregion Oberpfalz.

Am 26. November findet eine Konferenz im Rahmen unseres Projekts DIFME statt. Es handelt sich dabei um eine Hybrid-Konferenz, an der man sowohl online, als auch live vor Ort (in Valletta, Malta) teilnehmen kann. Es wird von 09:00 – 12:15 Uhr verschiedene Vorträge und Diskussionen zum Thema „Kleinstunternehmen zu Erfolg und Wachstum verhelfen“ geben.

Hier kommen Sie zur Anmeldung und zu weiteren Informationen.

Im November 2021 wird das Erasmus+ Projekt ARVET in der Berufsschule Spesia in Järvenpää in Finnland vorgestellt. Es sind mehrere Expert:innen eingeladen, die zum Trendthema „Augmented Reality“ berichten und Good Practices vorstellen.

Das Projekt ARVET hat zum Ziel, ein digitales Führungstool zu entwickeln, dass dazu beiträgt, Schüler:innen mit Behinderung in die berufliche Bildung einzubeziehen und autonom Lern- und Arbeitsaufgaben durchzuführen. Die Veranstaltung ist kostenlos und findet online statt.

Hier finden Sie alle Informationen zur Anmeldung.

Am 20. Oktober 2021 fand die finale Konferenz im Projekt NEETSinACTION statt.

Das Erasmus+ Projekt hat zum Ziel, die regionale Koordination der Beschäftigungsfähigkeit von jungen Menschen in einer NEETs Situation („Not in Education, Employment or Training“) zu verbessern, Qualifikationsdefizite zu beseitigen und positive Arbeitserfahrungen in ihren lokalen Gemeinschaften zu machen.

Die Konferenz war die letzte Veranstaltung des Projekts, das von September 2017 bis Juni 2021 in Zusammenarbeit mit Partnerorganisationen aus Portugal, Großbritannien, Italien, Spanien und Deutschland durchgeführt wurde. Die Projektkoordination übernahm dabei die portugiesische Organisation Centro de Formação profissional para o comércio e afins (Berufsbildungszentrum für kaufmännische und verwandte Berufe). ISOB war im Projekt für die wissenschaftliche Begleitforschung zuständig.

Am 05. Oktober veranstalten wir von 09:00 bis 12:00 Uhr einen Workshop zu unserem Erasmus+-geförderten Projekt DigiVET in der TechBase Regensburg. Neben unserem Geschäftsführer Alexander Krauss wird auch Olaf Aschmann vom BMBF-geförderten Projekt KeaP referieren.

Im Vordergrund steht dabei das Thema „Digitale Kompetenzentwicklung am Produktionsarbeitsplatz systematisch planen und umsetzen“. Eine besondere Herausforderung ist hierbei aktuell den Einsatz digitaler Lernmedien in die Arbeitsbereiche von geringqualifizierten Mitarbeitenden zu integrieren.

Im Projekt DigiVET ist ISOB für die interne Evaluation und die Qualitätssicherung im verantwortlich.

Hier können Sie sich kostenlos zum Workshop anmelden.

10/69